Coronakrise

Unsere Arbeit als Corona-Schwerpunktpraxis

Aufgrund der aktuellen Situation beachten Sie bitte folgendes:

Wir trennen strikt zwischen normaler Sprechstunde und Infektsprechstunde für Patienten mit Atemwegsinfekten.

Wenn Sie an Husten, Schnupfen, Fieber, Halsweh, Luftnot, Geruchs-und Geschmacksverlust oder Schwäche leiden, müssen Sie sich zwingend telefonisch oder per Email anmelden.

Bitte beachten Sie dies auch, wenn Sie beispielsweise „nur einen Labortermin zur Blutentnahme haben“. Bitte nehmen Sie Termine in der regulären Sprechstunde nur wahr, wenn Sie keinerlei Symptome einer Infektion zeigen!

Informationen zur Impfung gegen das Coronavirus:

Ab sofort können in Baden-Württemberg Patienten der Kategorie 2 geimpft werden. Dazu zählen unter anderem über 70-Jährige,  Patienten mit bestimmten Erkrankungen sowie Angehörige verschiedener Berufsgruppen.  Eine genaue Liste der impfberechtigten Personengruppen finden Sie hier:

https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/gesundheit-pflege/gesundheitsschutz/infektionsschutz-hygiene/informationen-zu-coronavirus/impfberechtigt-bw/

Diese Personengruppen können einen Termin in einem Impfzentrum vereinbaren  (telefonisch unter 116117 oder online unter https://www.impfterminservice.de/impftermine)

Nach Ostern werden auch erstmals die Hausärzte mit Corona-Impfstoffen versorgt. Gerne setzen wir Sie auf unsere Warteliste! Geben Sie uns dazu eine kurze Information, dass Sie in unserer Praxis geimpft werden möchten. Wir informieren Sie dann telefonisch, sobald wir Ihnen einen Impftermin anbieten können!